Die Geschichte des Campingplatzes

Die Geschichte unseres Campingplatzes

Es war im Sommer 1967

Rosaire und Simon-Jean Peretti eröffnen ihren Campingplatz mit dem Namen Paduella, nachdem sie mehrere Jahre lang das Familiengrundstück am Eingang der Stadt Calvi bearbeitet haben.

Es bedurfte zumindest der Energie und Arbeitskraft von Simon-Jean und der Leidenschaft und Geduld von Rosaire, um es zu schaffen, aus diesem brachliegenden Gelände, das niemand haben wollte, einen sicheren Hafen für Reisende aus der ganzen Welt zu machen.

Ein Familiencampingplatz

Seit über 50 Jahren

Ganze Generationen von Campern sind auf diesem Familiencampingplatz aufeinander gefolgt und haben eine unbestreitbare Bindung zwischen allen geschaffen.

Einige kommen hierher, um einen kurzen Zwischenstopp auf einem Roadtrip über die berühmten Straßen der Insel einzulegen, andere haben die Insel schon seit vielen Sommern zu ihrem Sommersitz gemacht, was zu wunderbaren Freundschaften geführt hat, deren Zeugen wir sind und die von der Vorfreude genährt werden, sich jedes Jahr wiederzusehen.

Seit der Eröffnung von der gleichen Familie getragen

der Campingplatz entwickelt sich allmählich

Wir hören auf die neuen Erwartungen unserer Kundschaft, ohne jemals die Werte zu vergessen, die uns wichtig sind und die unseren Ruf geprägt haben.

Es liegt uns am Herzen, den 4 ha großen, bewaldeten Park, in dem wir Ihnen einen Aufenthalt anbieten, zu erhalten. Dabei achten wir besonders auf die zum Teil mehrere hundert Jahre alten Bäume und die Grünflächen. Sie sind Zeugen der Geschichte des Ortes, seiner Vergangenheit, unserer Anwesenheit und dessen, was noch geschehen wird.